Navigation überspringen

WGfS GmbH gewinnt Deutschen Exzellenz-Preis

Hochkarätige Jury um Schirmherr Wolfgang Clement zeichnet WGfS für einheitliches, zentrales Informationssystem aus.

Nach erfolgreicher Premiere im Vorjahr hat das Deutsche Institut für Service-Qualität, das DUB Unternehmer-Magazin sowie der Nachrichtensender n-tv zum zweiten Mal den Deutschen Exzellenz-Preis verliehen. Prämiert wurden exzellente Produkte und Dienstleistungen. Gewinner in der Kategorie Digitale Service B2C ist die Filderstädter Wohngemeinschaft für Senioren (WGfS).

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung nahmen Daniel Splettstößer, Geschäftsführer der WGfS GmbH, und Nadiia Glock, Informationsmanagerin des Unternehmens, im Januar die Auszeichnung in Frankfurt am Main entgegen. „Wir sind sehr stolz auf den Preis, er zeigt, dass wir im Bereich Digitalisierung in der Pflegebranche Maßstäbe setzen“, sagt Spletttstößer.

Um sich von einzelnen Softwareprogrammen und Datenbanken zu lösen und die Pflegedokumentation zu erleichtern, entschied sich die Geschäftsführung der WGfS bereits 2014 für ein einheitliches Informationssystem, das ein Jahr später implementiert wurde. Über mobile Geräte, sogenannte Care-Pads, können Daten zentral erfasst, gespeichert und in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden. Eine Schnittstelle zu Systemen von beteiligten Zulieferern, Apotheken und Ärzten ist geplant, um Arbeitsschritte noch weiter zu verschlanken. Daneben sorgen Onlineplattformen für Kunden und Mitarbeiter für eine effiziente Kommunikation. Auch bei Themen wie Personalentwicklung oder Seminarmanagement setzt die WGfS auf digitale Lösungen.

 

Jurymitglied Wolfgang Clement, Schirmherr des Deutschen Exzellenz-Preises, früherer Wirtschafts- und Arbeitsminister sowie Ministerpräsident, fasst zusammen: „Ich bin beeindruckt, wie gut deutsche Unternehmen in Form sind. Sie sind zukunftsorientiert, haben innovative Ideen und den Mut, ihr Potenzial auszuschöpfen.“ Für den Deutschen Exzellenz-Preis 2019 haben sich mehr als 150 Unternehmen in 26 Kategorien beworben. Neben der WGfS wurden auch Unternehmen wie Daimler, Microsoft oder DPD ausgezeichnet.

Die Filderstädter WGfS GmbH beweist digitale Kompetenz: Geschäftsführer Daniel Splettstößer und Informationsmanagerin Nadiia Glock nahmen im Januar in Frankfurt den Deutschen Exzellenzpreis im Bereich Digital Service B2C entgegen. Foto: WGfS