Navigation überspringen

Anna kocht serbisch für Belegschaft

„Pflege mit Herz und Verstand trifft auf Nation mit Herz und Gefühl“

Die Pfleger mit Herz und Verstand, werden mit leckeren Köstlichkeiten aus Serbien, einer Nation mit viel Herz und Gefühl, verwöhnt.

Das multikulturelle Team der WGfS sticht nicht nur bei der ethnischen Pflege hervor, sondern auch bei einer unglaublichen kulinarischen Vielfalt von 47 unterschiedlichsten Kulturen.

Anna Prohaska kam vor 6 Jahren aus Serbien nach Deutschland. Das Verlassen ihrer Heimat fiel dem Familienmensch sehr schwer, da sie ein Teil Ihrer Familie zurücklassen musste.

Vor knapp zwei Jahren begann Anna als Betreuungskraft im Haus Casa Medici zu arbeiten. Sie entdeckte Ihre Leidenschaft für die Betreuung von Senioren und hat viel Freude an ihrer Arbeit. Die Beziehung zu ihren Kollegen gestaltet Anna sehr familiär, was sehr typisch für die serbische Kultur ist. Genauso wichtig, wie die Familie ist die Gastfreundlichkeit. Mit der Kochaktion am 14 März 2019 möchte Anna ein Stück ihrer Kultur und Werte ihren Kollegen näherbringen.

Sie erhielt tatkräftige Unterstützung von ihrem Mann und zauberte 4 besondere Spezialitäten aus Ihrer Heimat. Es gab Pita sa Krompirom, ein Blätterteiggebäck mit Käse, Pita sa sirom mit Kartoffeln und gebackene Bohnen. Als besonderes Schmankerl gab es zum Nachtisch einen Johannesbrot-Strudel und einen Rogac Strudla mit Mohn, welcher den Nachmittag perfekt abrundete.

Anna überließ nichts dem Zufall, selbst die Rezeptauswahl hatte einen bestimmten Hintergrund. Sie wählte Rezepte aus, die Sie aus ihrer Kindheit kennt. Diese serbischen Gerichte sind mit Zutaten ausgestattet die man immer Zuhause hat. Dies hat den traurigen Hintergrund das Anna und ihre Familie früher, aufgrund des Krieges, der in Ihrem Heimatland herrschte, tagelang nicht rauskonnten. Man musste sich aus den Zutaten die im Haus waren etwas zu essen machen und so kamen diese “Arme Leute Essen“, wie Anna Sie nennt, zustande. Doch mit „Arme Leute Essen“ hatten diese Leckereien, geschmacklich nicht viel zu tun. Alle Mitarbeiter waren begeistert und lobten das Essen sehr.

Anna gab nicht nur ihre leckeren Rezepte weiter, sondern möchte Ihren Kolleginnen und Kollegen Werte, wie Familienzusammenhalt, Liebe und Gastfreundlichkeit, vermitteln.

Durch die Unterstützung und Einbeziehung ihres Mannes zeigt Anna das sie jederzeit auf ihren Mann zählen kann und wie schön und wichtig eine funktionierende Ehe ist.

Das gesamte Team war sehr dankbar über dieses Engagement von Anna und konnte mit einem Magen voll Herz und Gefühl, auch die zweite Hälfte des Tages eine professionelle Pflege mit Herz und Verstand gewährleisten.

 

Anna Prohaska-Grujin