Navigation überspringen

Verhinderungspflege: Pflegekräfte, die an Urlaubs- und Krankheitstagen von privaten Pflegepersonen (aus-)helfen

Pflegende Angehörige erbringen täglich Leistungen, die selbst für Fachpersonal herausfordernd und kräftezehrend sind. Im Gegensatz zu diesen endet die Pflege aber nicht mit dem Erreichen einer Wochenarbeitszeit, denn oft pflegen Privatpersonen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr. Dass das nicht dauerhaft möglich ist, erkennt der Gesetzgeber an und bietet die Möglichkeit der Inanspruchnahme von „Verhinderungspflege“.

Was ist Verhinderungspflege? 

Kann die private Pflegeperson krankheitsbedingt oder aus anderen Gründen vorübergehend nicht pflegen oder braucht sie/er einmal Urlaub, übernimmt die Pflegeversicherung nachgewiesene Kosten einer Ersatzpflege durch einen Pflegedienst. Das gilt für maximal sechs Wochen je Kalenderjahr, wenn die pflegebedürftige Person mindestens Pflegegrad 2 hat. Anspruch auf Verhinderungspflege besteht erst, wenn die Pflegeperson den pflegebedürftigen Menschen länger als 6 Monate in der häuslichen Umgebung gepflegt hat. Stundenweise Nutzung der Verhinderungspflege ist ebenfalls möglich.  

 

Wie hoch sind die Leistungen bei der Verhinderungspflege? 

Wird die Verhinderungspflege von Personen sichergestellt, die nicht mit der pflegebedürftigen Person bis zum zweiten Grad verwandt oder verschwägert sind und nicht mit der pflegebedürftigen Person in häuslicher Gemeinschaft leben, beläuft sich die Leistung auf bis zu 1.612 Euro je Kalenderjahr. 

 

Wie kann ich mehr Informationen rund um Verhinderungspflege erhalten? 

Mehr Details finden Sie im Beratungsgespräch mit entsprechend geschulten MitarbeiterInnen der WGfS GmbH und im Internet unter folgendem Link: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/verhinderungspflege.html 

 

Sie möchten Verhinderungspflege in Anspruch nehmen und suchen einen freien Platz? Dann fragen Sie diesen Platz bei uns an: https://www.wgfs.de/haeuser/online-anmeldung.html (Zur Anmeldung für mehrere unserer Häuser benutzen Sie bitte nur ein Formular. Im Feld für Wünsche/Hinweise können Sie die Häuser aufzählen, für welche Sie eine Anmeldung abgeben möchten.) 

Alle Angaben in diesem Artikel sind ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Stand 17.08.2021.

Bei uns sind Ihre Angehörigen gut aufgehoben.